STARTSEITE DISKUSSION Treffen RS-Express Forderungen Perspektiven Newsarchiv
.

newsarchiv

2016

November (1)

Oktober (1)

Juli (1)

Mai (1)

April (1)

März (2)

Februar (3)

Jänner (2)

2015

Dezember (1)

November (2)

Oktober (3)

August (3)

Juli (3)

Juni (5)

Mai (2)

April (3)

März (3)

Februar (5)

Jänner (3)

2014

Dezember (4)

September (1)

August (3)

Juli (2)

Juni (2)

Mai (1)

April (2)

März (4)

Februar (3)

Jänner (4)

2013

Dezember (3)

November (3)

Oktober (2)

September (3)

August (6)

Juli (2)

Juni (4)

Mai (6)

April (2)

März (4)

Februar (3)

Jänner (4)

2012

Dezember (3)

November (1)

Oktober (3)

September (2)

August (4)

Juli (5)

Juni (2)

Mai (4)

April (6)

März (3)

Februar (3)

Jänner (2)

2011

Dezember (3)

November (2)

Oktober (4)

August (2)

Juli (4)

Mai (2)

April (4)

März (2)

Februar (2)

Jänner (4)

2010

Dezember (3)

November (2)

Oktober (2)

September (5)

August (2)

Juli (4)

Juni (2)

Mai (1)

April (3)

März (3)

Februar (3)

Jänner (5)

2009

Dezember (3)

November (3)

Oktober (2)

September (3)

August (1)

Juli (7)

Juni (2)

Mai (5)

April (6)

März (5)

Februar (4)

Jänner (8)

2008

Dezember (6)

November (5)

Oktober (2)

September (3)

August (5)

Juli (5)

Juni (5)

Mai (8)

April (3)

März (6)

Februar (5)

Jänner (3)

 

Bus-Chaos am Salzburger Hauptbahnhof lösen

Neues Regionalbus-Terminal auf Schallmooser Seite

17.03.2013; Salzburger Verkehrsplattform


Obusse stehen in der Warteschlange und müssen die Abfahrt der querenden Postbussen abwarten.

5545 Views / 0 Kommentare


»

Nur Obus- und städtische Buslinien am Bahnhofsvorplatz

»

Hohe Verspätungsanfälligkeit gegeben

»

Stadtplanung muss zügig planen und ÖBB, Postbus, Salzburg AG und Stadt rasch entscheiden


Obusse und Regionalbusse am Salzburger Hauptbahnhof trennen

Fahrgäste leiden unter dem Bus-Chaos und den alltäglichen Verspätungen

  • Obusse und Regional-Busse behindern einander
  • Voraussetzung für den Einsatz von Doppelgelenk-Obussen wird geschaffen
  • Eigenes Kundenzentrum am Südtiroler Platz sinnvoll

Die durch den Neubau des Salzburger Hauptbahnhofes mögliche klare Trennung zwischen Stadt- und Regional-Busverkehr ist sinnvoll und stellt eine langjährige Forderung der Verkehrsplattform dar.

Aus der Sicht der Fahrgäste ist eine Entzerrung auf dem Südtirolerplatz äußerst vorteilhaft, Obus und innerstädtische Buslinien haben dann ausreichend Platz, sich dort neu aufzustellen. Damit ist auch Platz für die Errichtung eines Kundenzentrums auf dem Vorplatz geschaffen. Derzeit kommt es am Hauptbahnhof zu einer gegenseitigen Behinderung von Obussen und Regionalbussen, was jedenfalls zu Verspätungen führt. Mit der Entzerrung wären auch die Voraussetzungen für den Einsatz von Doppelgelenk-Obussen geschaffen.

Ein eigener Regionalbus-Terminal in der Lastenstraße im Stadteil Schallmoos würde eine direkte Anfahrt von Norden und Osten möglich machen und würde Umwegfahrten über den Mirabellplatz einsparen – und auch zu insgesamt weniger Busverkehr in der Stadt führen.

Die Verkehrsplattform fordert die rasche Vorlage einer entscheidungsreifen Planung durch die Stadtplanung der Stadt Salzburg und eine zügige Entscheidung. Wenn der Hauptbahnhof 2014 seinen Vollbetrieb aufnimmt, sollte auch das Busterminal vollendet sein.

Nachdem ÖBB, Postbus und Salzburg AG darin involviert sind, sollte aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt werden.  Die von den Fahrgästen alltäglich erlebte Misere, dass die Busleisten den Anforderungen für Stadt- und Regionalbusse genügen müssen, ist auf eine Altlast des Postbus-Managements zurückzuführen. Ursprünglich war der Busterminal für Regionalbusse unter den Gleisen der ÖBB geplant, dann anschließend an den Südtirolerplatz und dann gar nicht mehr. Das darf sich nicht wiederholen!

Für die Salzburger Verkehrsplattform:

Peter Haibach

Vorinformation:Hearing "Landtagsparteien legen sich fest "

Freitag, 5. April, 15.00 Uhr, Salzburg, Parkhotel Brunauer

 


Beilagen

Vorschau

Beschreibung

Gesamte Presseaussendung als PDF

Obusse stehen in der Warteschlange und müssen die Abfahrt der querenden Postbussen abwarten.

.

.

.

Inhalt (c) 2019 Salzburger Verkehrsplattform; Programmierung & Design: Admir Karadza; powered by: Regionale Schienenn  

Letztes Update: 13.12.2016 13:41:28