STARTSEITE DISKUSSION Treffen RS-Express Forderungen Perspektiven Newsarchiv
.

newsarchiv

2016

November (1)

Oktober (1)

Juli (1)

Mai (1)

April (1)

März (2)

Februar (3)

Jänner (2)

2015

Dezember (1)

November (2)

Oktober (3)

August (3)

Juli (3)

Juni (5)

Mai (2)

April (3)

März (3)

Februar (5)

Jänner (3)

2014

Dezember (4)

September (1)

August (3)

Juli (2)

Juni (2)

Mai (1)

April (2)

März (4)

Februar (3)

Jänner (4)

2013

Dezember (3)

November (3)

Oktober (2)

September (3)

August (6)

Juli (2)

Juni (4)

Mai (6)

April (2)

März (4)

Februar (3)

Jänner (4)

2012

Dezember (3)

November (1)

Oktober (3)

September (2)

August (4)

Juli (5)

Juni (2)

Mai (4)

April (6)

März (3)

Februar (3)

Jänner (2)

2011

Dezember (3)

November (2)

Oktober (4)

August (2)

Juli (4)

Mai (2)

April (4)

März (2)

Februar (2)

Jänner (4)

2010

Dezember (3)

November (2)

Oktober (2)

September (5)

August (2)

Juli (4)

Juni (2)

Mai (1)

April (3)

März (3)

Februar (3)

Jänner (5)

2009

Dezember (3)

November (3)

Oktober (2)

September (3)

August (1)

Juli (7)

Juni (2)

Mai (5)

April (6)

März (5)

Februar (4)

Jänner (8)

2008

Dezember (6)

November (5)

Oktober (2)

September (3)

August (5)

Juli (5)

Juni (5)

Mai (8)

April (3)

März (6)

Februar (5)

Jänner (3)

 

Ökologische Salzburger Festspiele 2010 – eine Vision

Spiel der mächtigen Autokonzerne nervt und verärgert

30.08.2009; Salzburger Verkehrsplattform


„Die Auffahrt der Audi-Flotte erinnere ihn an die Praxis in den ehemaligen Ostblockstaaten, wo das Auto ein Erkennungszeichen für Privilegierte ist“ Heinrich Breidenbach im SALZBURGER FENSTER (2008)

4858 Views / 0 Kommentare


»

Festspielleitung muss 2010 Festspielkarte = Fahrschein für Öffis vereinbaren

»

Audi sollte Weg von Siemens gehen und alle Salzburger/-innen „beglücken“


Beilagen

Vorschau

Beschreibung

Gesamte Presseaussendung als PDF

„Die Auffahrt der Audi-Flotte erinnere ihn an die Praxis in den ehemaligen Ostblockstaaten, wo das Auto ein Erkennungszeichen für Privilegierte ist“ Heinrich Breidenbach im SALZBURGER FENSTER (2008)

.

.

.

Inhalt (c) 2019 Salzburger Verkehrsplattform; Programmierung & Design: Admir Karadza; powered by: Regionale Schienenn  

Letztes Update: 13.12.2016 12:41:28